ISSN: 1867-6189

Information hat viele Gesichter

Logo zu "Information hat viele Gesichter

Information hat viele Gesichter, Motiv der Kampagne »Treffpunkt Bibliothek« 2010, Gestaltung: Katja Werner

Bibliotheken starten Deutschlands größte Kampagne für mehr Medien- und Informationskompetenz

4.000 Veranstaltungen mit über 10.000 Stunden Programm und mehr als eine halbe Million Besucher: Das ist die stolze Bilanz der Kampagne »Treffpunkt Bibliothek« 2009. Auch in diesem Jahr werden sich vom 24. bis 31. Oktober wieder über tausend Bibliotheken an der Aktionswoche beteiligen. Unter dem Motto »Information hat viele Gesichter« wird im nunmehr dritten Jahr die herausragende Rolle der Bibliotheken bei der Vermittlung von Medien- und Informationskompetenz einen Schwerpunkt bilden.

Die in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) organisierten Veranstaltungen wollen dabei die breite Palette der Bibliotheksangebote in den Bereichen Sprache, Ausbildung, berufliche Bildung, Alltagsmanagement und lebenslanges Lernen zeigen. So sollen z.B. praktische Hilfestellungen bei der Suche nach Quellen für wissenschaftliches Arbeiten, beim Umgang mit dem Internet, bei der Freizeitgestaltung und bei der Jobsuche vermittelt werden.

Ziel der Kampagne ist es, ein zeitgemäßes Image der Bibliotheken in der Öffentlichkeit zu festigen. Längst haben sich Bibliotheken in moderne Wissensorte gewandelt, die über technisch raffinierte Leihsysteme verfügen, den Bedarf tausender Anfragen weltweit organisieren und Hilfestellungen zu alltäglichen Fragen leisten. Bibliotheken sind die am stärksten genutzten Kultur- und Bildungseinrichtungen in Deutschland. Sie verfügen nicht nur über Medien und Wissen, sondern sind auch starke Partner bei deren Vermittlung. Über die enge Zusammenarbeit mit Kindergärten, Schulen und (Volks)-Hochschulen haben sich Bibliotheken einen hervorragenden Ruf als Bildungspartner und Lernort erworben. Die Aktionswoche »Treffpunkt Bibliothek« bietet insbesondere Kindern und Jugendlichen mannigfaltige Angebote, um spielerisch Wissen zu erwerben, Spaß am Lesen, Lernen und Zuhören zu entwickeln und aktiv den sachkundigen Umgang mit den neuen Medien einzuüben.

An der Aktionswoche beteiligen sich über tausend Einrichtungen, von der kleinen Gemeindebücherei bis zu den großen Stadt-, Regional- oder Staatsbibliotheken, ebenso auch Hochschulbibliotheken und kirchliche Institutionen. Geboten werden unter anderem Vorträge und Lesungen unter Beteiligung von Prominenten, Autoren und Fachleuten. Im Rahmen langer Tage und Nächte der Bibliotheken sind zudem Theateraufführungen, Musik und Unterhaltung zu erleben, darunter Medienralleys, Hörspielwerkstätten, literarische Konzerte, bibliophile Spaziergänge, Poetry Slam-Nächte und Crime-Nights, Lan-Partys und Zauberworkshops. Das Angebot richtet sich an alle Altersgruppen, Schichten und Regionen.

Logo

Logo

Startpunkt der Kampagne ist der bundesweite »Tag der Bibliotheken« am 24. Oktober. »Treffpunkt Bibliothek« wird durch eine großzügige Förderung des Bundesministerium für Bildung und Forschung ermöglicht und durch den Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) koordiniert. Die teilnehmenden Bibliotheken tragen ihre Veranstaltungsdaten laufend auf der zentralen Internetseite www.treffpunkt-bibliothek.de ein. Besucher erfahren dort Wissenswertes zu Bibliotheken aus ganz Deutschland und können sich über die Projekte in ihrer Region informieren.