ISSN: 1867-6189

Ob Finnland wirklich zu Skandinavien gehört, erfährst Du in diesem Artikel!

Ich werde mich in diesem Artikel mit der Frage auseinandersetzen, ob Finnland zu den skandinavischen Ländern zählt oder nicht. Verschiedenen Definitionen zu Folge sind die fünf nordischen Länder, Norwegen, Island, Schweden, Dänemark und Finnland ein Teil Skandinaviens. Doch stimmt das?

 

Skandinavien ist laut dem Lexikon die nordeuropäische Halbinsel zwischen dem Europäischen Nordmeer und dem Atlantischen Ozean mit der Nordsee im Nordwesten und Westen und der Ostsee im Osten und Südosten. Im Großen und Ganzen umfasst Skandinavien eine Gruppe oder Teile von Ländern.

Eine eindeutige Klärung ist nicht wirklich möglich, da diese je nach Blickwinkel unterschiedlich ausfällt. Die drei bekanntesten Sichtweisen sollen im Folgenden näher erläutert werden:

 

Geschichte
Die am weitesten verbreitete und bekannteste Sichtweise der Zugehörigkeit bestimmter nordischer Länder zu Skandinavien lässt sich über die Geschichte und der Kultur Skandinaviens nachvollziehen. Die Länder Norwegen, Schweden und Dänemark zählen als kulturgeschichtliche Einheit zu Skandinavien. Jedoch werden auch Island, die Ålandinseln1, die Färöer-Inseln2 und Finnland oft mit dazu gezählt. Eine Mehrheit der Bevölkerung hierzulande geht automatisch davon aus, dass die fünf Länder Dänemark, Island, Norwegen, Schweden und Finnland sowie die dazwischenliegenden Inseln Färöer und Åland zu Skandinavien gehören. In Deutschland wird häufig „skandinavisch“ als Synonym für das verwendet, was die Finnen selbst meist „nordisch“ nennen. Die finnische Sprache gehört der finno-ugrischen Sprachfamilie an, weshalb sich dadurch keine direkte Zugehörigkeit zu den skandinavischen Ländern herstellen lässt. Dies geschah über die kulturellen und sozialen Verbindungen der Landes. Finnland gehörte über 600 Jahre (vom 12 Jh. bis 1809) zu Schweden und dadurch sind die Grundlagen der Rechtsauffassung, der Verwaltung sowie gesellschaftliche Strukturen übernommen und beibehalten worden. Zudem ist bis heute schwedisch die zweite Landessprache.
Trotz politisch, militärisch und wirtschaftlich unterschiedlicher Ansichten und Geschehnisse in der Vergangenheit herrscht bis heute zwischen den nordischen Ländern völlige Freizügigkeit.

 

Exkurs: Finnland’s Geschichte

„Erst schwedisch, dann russisch…
Im 18. Jahrhundert geriet das Land unter russische Kontrolle und konnte sich erst 1917 für unabhängig erklären. Dieser Gegensatz zu Russland bzw. der Sowjetunion führte auch zum Eintritt in den Zweiten Weltkrieg auf der Seite des Deutschen Reiches. 1944 wurde mit der Sowjetunion ein Separatfrieden geschlossen, der zur Vertreibung der deutschen Soldaten aus Finnland führte.

Dann finnisch.
Finnland besaß in der Nachkriegszeit aufgrund seiner Lage – direkter Nachbar zur Sowjetunion – eine besondere Stellung. In dieser Zeit förderte man verstärkt die eigene Kultur und begann sich auf seine eigene Vergangenheit [zu fokussieren], um sich von Schweden und Russland abzugrenzen. 1995 erfolgte der Beitritt in die Europäische Union.

Finnland stellt sich heute als sehr moderne und aufgeschlossene Industrienation dar.“3

 

Geografie
Skandinavien ist, unabhängig von Ländergrenzen, Volksgruppen und Sprachen geografisch betrachtet eine Halbinsel. Aus diesem Grund wird sie auch Skandinavische Halbinsel genannt. Die Skandinavische Halbinsel umfasst die Länder Norwegen, Schweden sowie den nordwestlichsten Teil Finnlands. Im Westen bildet die Nordsee die natürliche Grenze der Halbinsel und im Süden zwischen Schweden und Dänemark ist es die Meerenge Öresund. Geografisch betrachtet gehören Island, Dänemark und der größte Teil Finnlands nicht zu Skandinavien.

 

Skandinavien

 

Geologie
Skandinavien ist eine zusammenhängende Landmasse, welche geologisch gesehen Norwegen, Schweden, die Halbinsel Kola4 und Finnland umfasst. Dänemark und Island werden hingegen nicht als Teil dieser geologischen Formation angesehen. Skandinavien wird auch Fennoskandinavien genannt und somit wird Finnland geologisch gesehen automatisch mit eingeschlossen.

 

Schlussendlich ist eine endgültige Klärung, ob Finnland Teil Skandinaviens ist, nicht mit einer eindeutigen Aussage zu klären. Es ist jedoch sehr deutlich geworden, dass es viele unterschiedliche Ansätze und Auffassungen gibt. Zudem wird deutlich, dass Finnland ein nordisches Land ist. Es ist nicht sicher, ob Finnland zu Skandinavien gehört. Diese Entscheidung sollte jeder nach der Abwägung der genannten Kriterien selbst entscheiden.

Ich persönlich vertrete die Auffassung, dass Finnland zu den Skandinavischen Ländern gehört. Die Kriterien, dass es nicht nur in der Geschichte, sondern auch in der Kultur viele Übereinstimmungen gibt, bestätigen meine Ansicht.

 

 

___________________________________________________________________

 

Fußnoten

¹ zwischen Finnland und Schweden

² zwischen Island und Norwegen

3 finnlandblog: „Eine kurze Geschichte von Finnland“, 09.05.2009, unter: https://finnlandblog.wordpress.com/2009/05/08/eine-kurze-geschichte-von-finnland/ (zuletzt abgerufen am: 07.02.2017)

4 Die Kola-Halbinsel gehört politisch zu Russland.

 

Textquellen

http://www.wissen.de/lexikon/skandinavien

http://nordreise.info/skandinavien-laender/

http://www.finnland.de/public/default.aspx?contentid=119906&contentlan=33&culture=de-DE

https://finnlandblog.wordpress.com/2009/05/08/eine-kurze-geschichte-von-finnland/

 

Bildquelle

https://www.welt-atlas.de/datenbank/karten/karte-1-1081.gif