ISSN: 1867-6189

Editorial

Mit BRaIn ins Heilige Land

Ursprünglich sollte es diesmal zur Bobcatsss-Tagung in Lyon gehen (s.a. Beitrag in BuB). Doch alle Recherchen ergaben: die Anreise gestaltet sich im Winterhalbjahr sehr aufwändig. Wir suchten nach Alternativen und wurden fündig: Israel – das Heilige Land.

Die Flugpreise sind moderat, die Vielzahl an informationswissenschaftlich interessanten Exkursionszielen war überraschend. Als besonders  nachhaltig gestaltete sich der Besuch des Department of Information Science der Bar-Ilan-Universität, Mitglied bei der iSchools Vereinigung. Der Fachbereich Informationswissenschaften wird eine Kooperation mit der Bar-Ilan-Universität eingehen.

Neben den fachlichen Zielen waren wir auch auf den Spuren unserer Zivilisation: der Via Dolorosa, der Grabeskirche, dem Schrein des Buches, der Erlöserkirche (die vor einigen Jahren im Zentrum eines Projekts der FHP stand) und vielen weiteren Zeugnissen.

Anfangs durchaus etwas nervend, die doch sehr abweichende Wochengestaltung: Freitag und Samstag sind frei. Am Freitag um 18:00, zu Beginn des Shabbat, erstirbt, zumindest in Jerusalem, das öffentliche Leben, bei Bus und Bahn sieht man nur noch „Service finished“.

Insgesamt waren es sehr interessante Begegnungen mit außerordentlich aufgeschlossenen, freundlichen Menschen. Lesen Sie die Eindrücke der Studierenden  – Shalom!