ISSN: 1867-6189
Editorial

„Wir fahren nach Amsterdam…“

Nachdem BRaIn in den vergangenen zwei Semestern das Bibliothekswesen in Italien und Großbritannien per „Autopsie“ besichtigen konnte, ließ sich diesmal das BRaIn-Team von den „Bobcatsssen“ nach Amsterdam locken. Eines kann konstatiert werden: Bobcatsss war wieder ein tolles Event für Studierende und die begleitenden Dozenten. Nach einer sehr beeindruckenden Eröffnung wurde in den Sitzungen eine Vielzahl […]

» den ganzen Artikel lesen ...
Bobcatsss

BOBCATSSS – Hat das was mit Katzen zu tun?

Bob-cats… Wenn man dieses Wort das erste mal hört, dann denkt man sich doch: Eigentlich kenne ich beide Teilwörter, sie sind mir aber in dieser Zusammensetzung noch nicht untergekommen! … Worum könnte es sich dabei wohl handeln? Cats heißt doch Katzen, oder? Und Bob könnte hier ein Vorname sein – geht es also bei Bobcats […]

» den ganzen Artikel lesen ...

Worum geht es eigentlich bei BOBCATSSS?

BOBCATSSS – organisiert von Studenten aus Universitäten aus Ost- und Westeuropa – beschäftigt sich mit jeweils aktuellen Themen aus dem Bereich der Bibliotheks- und Informationswissenschaft. Es werden die neuesten Entwicklungen diskutiert, über die Zukunftsaussichten von Bibliotheken und anderen Informationseinrichtungen debattiert oder Workshops zu neuen Technologien, die den Bereich Informationswissenschaften betreffen, durchgeführt. Auch das Berufsbild des […]

» den ganzen Artikel lesen ...

Das 20. Jubiläum von BOBCATSSS

Die 20. BOBCATSSS-Konferenz – ein Jubiläum. Über 400 Fachleute und Studenten aus etwa 35 Nationen im Bereich der Informationswissenschaften folgten der Einladung der Hogeschool van Amsterdam (NL), der Hanze University of Applied Sciences Groningen (NL) und der Hochschule der Medien in Stuttgart (GER) zur BOBCATSSS-Konferenz vom 23.1.-25.1.2012 in Amsterdam.  Viele Vorträge, Workshops und auch „social […]

» den ganzen Artikel lesen ...
Niederlande

Amsterdam – Sex, Drugs and Rock ‚n‘ Roll

Amsterdam, Hotel Fita, 21:45 Uhr. Ein junger Mann Anfang 30 checkt ein. Er ist müde vom Flug und sehnt sich nach Ruhe und Entspannung. Ein freundlich lächelnder Rezeptionist empfängt ihn und markiert zuvorkommend vier Punkte auf der Karte: Hauptbahnhof, van Gogh Museum, Standort des Hotels – und Rotlichtviertel. Unser junger Mann stutzt. Der Rezeptionist zwinkert. […]

» den ganzen Artikel lesen ...

Bibliothekswesen der Niederlande

Wer nach einer Reise einen Bahnhof verlässt, erwartet in seinem Blickfeld wohl am wenigsten eine Bibliothek. In Amsterdam allerdings ist das neue Wohn- und Kulturquartier „Osterdockeiland“ die neue Heimat der Openbaren Bibliotheek Amsterdam (OBA). Der 2007 eröffnete Neubau löst den Standort der Stadtbibliothek in der Altstadt ab und hat sich schnell zu einem neuen beliebten […]

» den ganzen Artikel lesen ...
Blogwatch

Blogwatch in Nederlands Bibliotheeken

Die Bibliothek in Amsterdam ist toll titelt Markus Schapdick in seinem kleinen, privaten Blog. Seine Seite wurde als erster Treffer bei Google angezeigt, als ich die Recherche bezüglich der Wahrnehmung des niederländischen Bibliothekswesens in der Blogosphäre startete. Interessant fand ich seinen Beitrag sofort und wurde sehr neugierig auf die umworbene Bibliothek. Tatsächlich behielt er recht […]

» den ganzen Artikel lesen ...